Home

  • Christus-Porträt ist teuerstes Gemälde der Welt
    Ein Christusbild als teuerstes jemals versteigertes Kunstwerk: Da Vincis "Salvator Mundi" brachte auf einer Auktion 450 Millionen US-Dollar
  • Klimagipfel in Bonn
    Vorsichtiger Optimismus bei der Weltklimakonferenz in Bonn: Zur Halbzeit seien die Verhandlungen konstruktiv gelaufen, sagen auch kirchlich
  • Seligsprechungsverfahren
    Aus den Dokumenten zum Seligsprechungsverfahren von Papst Johannes Paul I. gehen neue Details zu seinem Tod hervor.
  • Taj Mahal in Indien wird zum politischen Zankapfel
    Der Taj Mahal in Indien wird zum politischen Zankapfel: Die Attraktion passt nicht in das Konzept der regierenden Nationalisten.
  • Allerseelen mit Papst Franziskus
    Nie wieder Krieg: Papst Franziskus besuchte an Allerseelen einen Soldatenfriedhof nahe Rom.
  • Anfrage
    Verschiedene Kirchen haben verschiedene Vorstellungen von Weihe. Können sich Menschen einfach zusammenschließen, sich Kirche nennen, Menschen taufen und Priester weihen? Wie ist das aus katholischer Sicht zu verstehen? H. B., Bramsche
  • Die Heiligen des Bistums: Jeweils zu ihrem Gedenktag wird die KiZ der Frage nachgehen, was wir über die dem Bistum verbundenen Menschen wissen, die zu Ehre der Altäre erhoben wurden. Am Anfang kann nur einer stehen: Bernward.
  • Anfrage
    Ich wurde kürzlich gefragt, ob ich ein wiedergeborener Christ sei und wenn nicht, dann sei ich ein minderwertiger Christ. Mir ist nun die Frage geblieben: Was ist ein wiedergeborener Christ? J. L. per E-Mail
  • Grabsteine mit ihren unterschiedlichen Symbolen von christlich bis weltlich geben Auskunft über einen Verstorbenen. Immer öfter erzählen sie uns etwas über den, der hier zur letzten Ruhe gebettet wurde, sagt Steinmetzmeister Delfino Roman.
  • Mal ehrlich: Wissen Ihre Angehörigen, wie Sie einmal beerdigt werden wollen? Wissen Sie es von Ihren Angehörigen? So viele Entscheidungen müssen im Trauerfall getroffen werden – begleitet vom Schmerz über den Verlust. Doch das „Wie“ einer Bestattung lässt sich vorher verfügen – und auch die Finanzierung.
  • Welttag der Armen
    Kirche und Christen sollen sich nicht nur um das eigene Geld und Wohl kümmern, sondern sich den Armen zuwenden, fordert Papst Franziskus. Er hat für diesen Sonntag erstmals einen Welttag der Armen ausgerufen – und geht selbst mit gutem Beispiel voran.
  • Fazit zum Klimagipfel in Bonn
    Die Weltklimakonferenz in Bonn ist Geschichte. Wie es nun weitergeht - und was der Papst damit zu tun hat, erläutert Kathrin Schroeder im Interview. Schroeder ist Klima-Expertin des katholischen Entwicklungshilfswerks Misereor und hat das Bonner Treffen die ganzen zwei Wochen über begleitet.
  • Welt-Frühchentag
    Als Hannah geboren wurde, standen ihre Überlebenschancen nur bei 50 Prozent. Doch dank fortschrittlicher Medizin hat sie es geschafft.
  •  Sie ist noch immer die Ausnahme im Bistum Hildesheim: die Beerdigung durch Laien. Aber es ist ein besonderer Dienst der Gemeinde für Verstorbene und ihre Angehörigen. Ein Beispiel aus Liebenburg.
  • Wie sich Benediktiner in der Seelsorge einbringen
    Was Klöster für die Zukunft der Kirche tun können: Vorbild für Pfarrgemeinden und Keimzelle für Seelsorge
  • Was ist los im Bistum Hildesheim?
    Lightfever in St. CyriakusDuderstadt. Zu einem „Lightfever“ bei Kerzenschein, besinnlichen Texten und adventlicher Musik lädt die Gemeinde St. Cyriakus am Samstag, 2. Dezember, um 19 Uhr in die Basilika ein (Bei der Oberkirche).Benefizessen für syrische Partnergemeinde
  • Was ist los im Bistum Hildesheim?
  • KirchenZeitung - Reisedienst
    Der Reisedienst der KirchenZeitung bietet laufend interessante Leser- und Pilgerreisen an.
  • Termine aus der KiZ
    Jede Woche informiert die KirchenZeitung über Termine und Veranstaltungen, die von Gemeinden, Verbänden und Einrichtungen angeboten werden.