• Digitalfotografie
    Früher war ein Foto etwas Besonderes. Heute sind Fotos zur Massenware geworden – weil man mit dem Smartphone überall knipsen kann. 1,2 Billionen Digitalfotos werden in diesem Jahr weltweit gemacht. Die Bilderflut kann anstrengend sein – und uns glücklich machen.
  • Etliche Online-Angebote erklären Brauchtum und christliche Botschaft
    Die Schokoladenkalender für die Adventszeit haben Konkurrenz bekommen. Damit nicht nur die Kinder etwas zu naschen haben, sondern auch die Eltern ein wenig zur Besinnung kommen, bieten etliche christliche Landeskirchen, Verlage und Bistümer im Internet oder per WhatsApp Adventskalender an. Eine Auswahl...  
  • Werbung für Abtreibungen: Debatte um Paragraph 219
    Der Leiter des katholischen Büros in Berlin, Prälat Karl Jüsten, warnt vor einer Streichung des Werbeverbot für Abtreibungen. "Der Paragraf 219a im Strafgesetzbuch ist nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts integraler Teil des Schutzkonzepts", so Jüsten im Interview. 
  • Lange war das silberne Antependium verschwunden. Was einst den Hochaltar des Hildesheimer Doms zierte, fristete sein Dasein in Magazinen des Dommuseums. Ab diesem Wochenende ist es in der Sonderausstellung „Barocke Pracht“ im Hildesheimer Dommuseum zu sehen.
  • Mehr als 5 Milliarden Euro haben die Deutschen im vergangenen Jahr gespendet. Wem können sie ihr Geld anvertrauen? Das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) will bei der Entscheidung helfen.
  • Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen. Eine Binsenweisheit.  Aber manchmal sind es die kleinen Tipps und unbürokratische Hilfen, durch die Seele und Körper beieinander bleiben. Erfahrungen der Caritas-Konferenz in der GemeindeSt. Nikolaus in Burgdorf.
  • Das um ihre Liebe betrogene Mädchen, die auf der Flucht vergewaltigte Frau, der Heimkehrer, der die Welt nicht mehr versteht, der Junge, der seine Eltern verloren hat – Liesel Hünichen kennt viele dieser Geschichten als Fürsorgerin im Nachkriegs-Deutschland.
  • 20 Jahre Transplantationsgesetz
    Seit 20 Jahren hat Deutschland ein Transplantationsgesetz - doch die Enttäuschung ist groß. Hat die Regelung ihr Ziel verfehlt? 
  • Advent
    374 Tage seines Lebens verbringt jeder Mensch im Schnitt mit Warten. Ganz schön viel Zeit. Oft nervt uns das. Jetzt beginnt der Advent, die Wartezeit auf Weihnachten. Da stellt sich die Frage: Müssen wir uns von all der Warterei im Leben wirklich nerven lassen?
  • Bilder in sozialen Netzwerken
    Viele Eltern und Großeltern verbreiten Kinderfotos in sozialen Netzwerken. Sie nutzen sie etwa als Profilbild auf Whatsapp. Ein Kriminologe warnt davor. Er erklärt, jedes Bild könne einem Täter Informationen liefern.