KiZ-Tipp: Der Malerhof in Voigtholz

DaVinci in der Dorfkapelle

Zugegeben: Dieses Ziel ist nicht einfach zu finden. Nur eine schmale Straße führt von der Landstraße 320 Edemissen–Gifhorn ab nach Voigtholz-Ahlemissen. Die Lukas-Kapelle im Dorf im Peiner Nordkreis überrascht mit einem echten da Vinci. Naja, einem anders echten.

Anders echt: Für die Lukas-Kapelle schuf Hans Nowak eine Rekonstruktion des Abendmahlbildes.  Foto: Wala

Ein bisschen Schnapsidee war es wohl: Der Liebe wegen war der Maler Hans Nowak in den 1960erJahren nach Voigtholz gezogen – auf den Elternhof seiner Frau Inge. Aus dem Bauern- wurde der Malerhof. Und dann entstand noch eine Kapelle.

Ein befreundetes Paar flachste Anfang der 1970er-Jahre: „Hans, wenn du eine Kapelle baust, heiraten wir auf dem Malerhof.“ Diese Geschichte erzählt Inge Nowak heute noch gern. Denn ihr 1996 verstorbener Mann schuf eine Kapelle, die wohl einzigartig in Niedersachsen ist. In der Mitte plätschert Wasser, drumherum ein üppiges Pflanzenbett. Hinter dem hölzernen Altar findet sich ein Triptychon, das die Geburt, Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christ zeigt – gemalt von Hans Nowak. Schon das allein würde den Weg in das kleine Dorf lohnen. Überwältigend ist jedoch ein Blick an eine Seitenwand: Dort hat Nowak Leonardo da Vincis weltberühmtes Abendmahl in Originalgröße rekonstruiert.

Nowak hatte sich schon früh in seinem Künstlerleben einen Namen gemacht: Er mischte die Ölfarben der alten Meister zurecht und malte in ihrem Stil. So geschickt, dass er sogar die Leitung des Braunschweiger Anton-Ulrich-Museum mit einem kopierten Monet hinters Licht führte. Doch sind seine „Nachbilder“ keine reine Kopie, sondern eher eine Neuschöpfung – die es ermöglicht alte Meister ganz nah zu erleben.

Im Nebenraum der Kirche erinnert eine Ausstellung an das Werk Nowaks. Seine ihm eigene Zugangsweise zu neuen Motiven wird dadurch ersichtlich. Zudem können Besucher einen Blick in das Atelier des Künstlers  werfen – und so ein Gespür für seine Leidenschaft für großformatige Bilder bekommen.

Die Lukas-Kapelle auf dem Malerhof (Eichkamp 9) ist in der Regel täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es bei Inge Nowak unter Telefon 0 51 76 / 85 88.

Rüdiger Wala