10.01.2018

Was ist los im Bistum Hildesheim?

Termine aus der KiZ Nr. 2

Interkulturelles Weihnachtsfest
Hannover. Am Samstag, 13. Januar, wird bereits zum achten Male in der Landeshauptstadt ein interkulturelles Weihnachtsfest gefeiert. Stadtbewohner aus unterschiedlichen Kulturen, Konfessionen und Religionen gestalten es ab 15 Uhr in der Lister Matthäuskirche an der Wöhlerstraße 13. Nach dem Gottesdienst beginnt ein buntes Weihnachtsfest der Kulturen mit Musik, Tanzvorführungen und einem internationalen Buffet. Zudem gibt es ein spezielles Programm für die Kinder mit einem Aktiv-Spielraum, einem Märchenerzähler und der Möglichkeit, Buttons zu gestalten.

Tea-Time in St. Marien
Braunschweig. Die Minis der Gemeinde St. Marien (Köterei 3) treffen sich am Samstag, 13. Januar, um 15 Uhr im Jugend­raum mit ihren Gruppenleitern zu einem gemütlichen Gesprächsnachmittag bei Tee und anderen Getränken.

Wie ein Fest nach langer Trauer
Rotenburg. Mit einer meditativen Reise sich dem Thema Versöhnung nähern – dazu lädt die Rotenburger Gemeinde Corpus Christi ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Wie ein Fest nach langer Trauer … so ist Versöhnung“. Sie findet am Dienstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr in der Christ-König-Kirche in Zeven (Hoftohorn 9) und am Mittwoch, 24. Januar, um 20 Uhr in Corpus Christi in Rotenburg (Nordstraße 14) statt.

Meditativer Nachmittag für Frauen
Braunschweig. Die Frauengemeinschaft kfd der Dominikanerpfarrei (Brucknerstr. 6) trifft sich am Samstag, 20. Januar, von 14 bis 17 Uhr zu einem meditativen Nachmittag unter dem Leitwort „Gott behüte dich“ im großen Saal.

Beginen in Braunschweig
Braunschweig. Um das Beginenwesen in der Löwenstadt dreht am Dienstag, 23. Januar, um 10 Uhr sich alles beim Vortrag von Dr. Elisabeth Sandfort in der Gemeinde St. Albertus Magnus (Brucknerstr. 6). Anschließend Einkehr. Anmeldung: Tel.: 05306 / 50 47

Einführung in das Herzensgebet
Hildesheim. Eine Einführung in das Herzensgebet (Stillegebet) gibt es in der Oase Heilig Kreuz am Mittwoch, 17., 24., und 31. Januar jeweils von 19 bis 20.30 Uhr. Anmeldung unter: 0 51 21/ 3 54 34 oder info@oase-heilig-kreuz.de

Der schleichende Prozess der Demenz
Celle. Zum Vortrag „Demenz – menschliche und christliche Herausforderung“ lädt die Celler St.-Ludwig-Gemeinde am Mittwoch, 17. Januar, um 19 Uhr ein (Julius-von-der-Wall-Straße 1). Referent ist der Theologe Dr. Helmut Geiger, Mitglied der Celler Demenz-Initiative.

Kaffee und Kuchen, klönen und spielen
Lüneburg. Zum Treffpunkt  50plus  lädt die Kolpingsfamilie von St. Marien in Lüneburg am Mittwoch, 17. Januar, ein (Friedenstraße 8). Beginn ist um 15 Uhr. Vorgesehen ist ein Klön-schnack mit Kaffee, Kuchen
und Spielen.

Wie die Reformation  nach Hildesheim kam
Hildesheim. In der Vortragsreihe der St. Mauritius Pfarrgemeinde zur Reformation ist  am Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr Dr. Thomas Scharf-Wrede, Leiter des Bistumsarchivs Hildesheim zu Gast. Im Pfarrheim (Bergstraße 58) referiert er zum Thema
„Wie die Reformation nach Hildesheim kam“.