• Zum Reformationsgedenken: Helmstedt 1625 – in der Stadt wütet die Pest, in Norddeutschland der Dreißigjährige Krieg, im dem sich eine „katholische Liga“ und eine „protestantische Union“ gegenüberstehen. Einer aber will in dieser Zeit die Konfessionen versöhnen: der Theologe Georg Calixt.
  • Foto: kna

    Feier einer Pfingstvigil
    Feuer und Flamme für Jesus waren die Jüngerinnen und Jünger am Pfingsttag. Gefeiert werden kann das heute auch mit einer Pfingstvigil: eine ungewöhnliche liturgische Form, die aber begeistern kann.
  • Anfrage
    Darf eine evangelische Christin Firmpatin werrden? Bei meiner Großnichte gab es darüber Diskussionen. Ich persönlich sage: Ja, denn bei meinen Brüdern war die Lehrerin für zwei ganze Klassen Firmpatin. W. M. aus Salzbergen
  • Foto: Heike Sieg-Hövelmann

    Gemeinsam glauben
    In der Apostelgeschichte beten und leben alle Gläubigen miteinander. Auch heute gibt es Beispiele für diese Gemeinschaft: In der „Arche Tecklenburg“ leben Menschen mit und ohne Behinderung ihren Glauben im Alltag.
  • Chrisam-Messe

    Mehr als 2000 Jugendliche und junge Erwachsene feierten mit Bischof Norbert Trelle die Chrisam-Messe.
    Volles Haus im Hildesheimer Dom: Mehr als 2000 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem gesamten Bistum Hildesheim feierten am Vorabend des Gründonnerstags mit Bischof Norbert Trelle die Chrisam-Messe.
  • Pilger sitzen im Rahmen

    Pilgernd nach Hildesheim um mit Bischof Norbert Trelle im Dom die Chrisam-Messe zu feiern.
    Am Palmsonntag, gleich nach dem Gottesdienst mit Palmweihe, macht sich eine Gruppe Braunschweiger Firmbewerber zu Fuß auf den Weg. Ihr Ziel: Pilgernd wollen sie nach Hildesheim, um mit Bischof Norbert Trelle im Dom die Chrisam-Messe zu feiern.
  • Anfrage
    Im vergangenen Jahr haben wir erlebt: Zum Ende des Osternachtsgottesdienstes wurden nach dem Segen an die Teilnehmer rotgefärbte Eier verschenkt. Leider ohne Erklärung. In der Hoffnung, von Ihnen eine Erklärung zu erfahren: Ist das Brauchtum oder freundliche Geste? Wo liegt der Ursprung? E. W., per E-Mail
  • Foto: kna

    "Einfach gemeinsam beten"
    Binnen weniger Wochen haben sich in ganz Deutschland mehrere Tausend zumeist junge Menschen zu einem Gebetsnetzwerk formiert. Zusammengehalten wird „Einfach gemeinsam beten“ über WhatsApp.
  • Foto: Aquarell von Martin Auf der Mauer

    Ostern
    Ein seltenes Bild von Ostern: Der auferstandene Jesus am Ufer des Sees Gennesaret - es spricht die Sinne an und zeigt das Leben in Fülle.  
  • Foto: S. Haverkamp

    Die eigene Beerdigung vorbereiten – aus dem Osterglauben heraus
    Martha und Rainer Lässig haben schon vor Jahren ihre eigenen Beerdigungen vorbereitet. Aus schmerzlicher Erfahrung heraus und mit Entscheidungen, die viel über ihr Leben und ihren österlichen Glauben verraten.