• Was Päpste und der ungläubige Thomas miteinander verbindet
    Der Apostel Thomas zweifelt – und wird von Jesus zugleich überzeugt und zurechtgewiesen. Dass sogar Päpste von Zweifeln nicht verschont bleiben, zeigt ein Buch des Radio-Vatikan-Redakteurs Stefan von Kempis.
  • Fazit Fastenzeit: Was ist geblieben?
    Fastenzeit. Verzicht. Nein sagen. Widerstehen. Sieben Wochen ohne. Ohne was? Anders Leben, anders handeln? Die KirchenZeitung hat Menschen gefragt, die bewusst die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern gestalten.  Sie alle hatten andere Schwerpunkte. Was ist geblieben? Was bleibt in Erinnerung? Heute erzählen sie kurz von ihren Erfahrungen. Vielleicht Ansporn, Anregung, Beispiel. Aber jetzt erstmal Ostern. Mit Leib und Seele.
  • Das österliche Halleluja ist prägend für die Osterzeit
    Das österliche Halleluja ist prägend für die Osterzeit – besonders für die Auferstehungsfeier am Ostersonntag. Doch wenn man einmal genauer hinschaut, dann ist Ostern nicht nur ein Freudenfest. Es ist auch ein Tag der Krisen, der Irritationen und des Zweifelns.
  • Seit 1200 Jahren feiern Christen das Feuerwunder in Jerusalem
    Qualm, Feuer, Jubel: Seit 1200 Jahren feiern Christen das Feuerwunder in der Grabeskirche in Jerusalem.
  • Ostern
    Ein schwerer Stein ist das Ende. Das Ende Jesu und das Ende aller Hoffnungen seiner Freunde. Das Grab ist verschlossen. Bis Gott selbst eingreift. Er ist der Einzige, der den Stein, der den Tod bedeutet, ins Rollen gebracht hat.
  • Die Feier der Osternacht
    Feuer, Wasser, viele Texte und ganz besondere Gesänge: Die Osternacht ist ein liturgisches Kunstwerk ganz eigener Art. Und eines, das lange dauert. Warum das alles? Ein Überblick über die Riten und was sie bedeuten. 
  • Anfrage
    Die Worte segnen und weihen werden umgangssprachlich praktisch gleich benutzt. Gibt es trotzdem einen Unterschied? H. P., Bremen
  • Fastenzeit nutzen für die Mitmenschen
    Fastenessen, Exerzitien im Alltag, Krankenbesuche, Kekse backen für Missionsprojekte, das Radio ausschalten und mal auf das Kartenspiel am Computer verzichten. Elisabeth Kellner will sich nicht kasteien, sondern in der Fastenzeit das richtige Maß finden.
  • Diskussion um den Karfreitag
    Der Karfreitag ist ein stiller Feiertag ohne Fußballspiele, Volksfeste und Partys. Manche halten das für überholt. Andere fordern Toleranz gegenüber den Christen. Wieder andere betrachten ihn als ein Geschenk, das allen nützt. Und wuseln doch zu Hause fleißig herum.
  • Die letzten Worte Jesu am Kreuz
    Es sind sieben berühmte Worte beziehungsweise Sätze, die Jesus am Kreuz spricht. Doch was haben sie uns heute zu sagen?