• Jeden Dienstag lädt die örtliche Caritaskonferenz in Lehrte zum Klönfrühstück ins Pfarrheim von St. Bernward ein.  Auf die Teilnehmer wartet jedesmal ein liebevoll zurechtgemachtes Buffet mit Eiern, Wurst, Marmelade, Honig, Käse, Lachs und Matjes.
  • Prominente im Netz
    Er ist so umstritten wie populär. US-Präsident Donald Trump hat auf dem Kurznachrichtendienst Twitter vor kurzem die Führungsposition übernommen, knapp vor Papst Franziskus, dem weltweit aber immerhin rund 39,5 Millionen Menschen online folgen.
  • Kompromisse als Grundlage der Demokratie
    Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert. Deutschland hat noch immer keine neue Regierung. Manch eine Partei denkt mehr an ihre eigenen Interessen als an das große Ganze. Dabei gehört es zum Kern der Demokratie, verschiedene Interessen miteinander zu versöhnen.
  • Fazit zum Klimagipfel in Bonn
    Die Weltklimakonferenz in Bonn ist Geschichte. Wie es nun weitergeht - und was der Papst damit zu tun hat, erläutert Kathrin Schroeder im Interview. Schroeder ist Klima-Expertin des katholischen Entwicklungshilfswerks Misereor und hat das Bonner Treffen die ganzen zwei Wochen über begleitet.
  • Die Urnenbestattung ist heute die Regel. Auch die meisten katholischen Christen haben damit kein Problem, auch wenn es lange verboten war, sich verbrennen zu lassen. Was passiert eigentlich im Krematorium? Ein Blick hinter die Kulissen.
  • Welt-Frühchentag
    Als Hannah geboren wurde, standen ihre Überlebenschancen nur bei 50 Prozent. Doch dank fortschrittlicher Medizin hat sie es geschafft.
  •  Sie ist noch immer die Ausnahme im Bistum Hildesheim: die Beerdigung durch Laien. Aber es ist ein besonderer Dienst der Gemeinde für Verstorbene und ihre Angehörigen. Ein Beispiel aus Liebenburg.
  • Themenwoche "Gottes Bestseller. Die Bibel"
    Viele Sprichwörter, die wir heute noch benutzen, gehen auf die Bibel zurück. Aber woher kommen sie genau? Eine kleine Auswahl geflügelter Worte mitsamt biblischem Hintergrund und heutiger Bedeutung.
  • Welttag der Armen
    Kirche und Christen sollen sich nicht nur um das eigene Geld und Wohl kümmern, sondern sich den Armen zuwenden, fordert Papst Franziskus. Er hat für diesen Sonntag erstmals einen Welttag der Armen ausgerufen – und geht selbst mit gutem Beispiel voran.
  • Wie sich Benediktiner in der Seelsorge einbringen
    Was Klöster für die Zukunft der Kirche tun können: Vorbild für Pfarrgemeinden und Keimzelle für Seelsorge