• Was ist los in unserem Bistum?
  • Herr Kesseler und Herr Spatz

    Effizient, richtig und wirtschaftlich Kirchen heizen.
    Da wird im Winter der Kirchenraum zu schnell hoch geheizt, damit die Gottesdienstbesucher es schön warm haben. Und beim ersten lauen Frühlingslüftchen werden Fenster und Türen aufgerissen, um den Kirchenraum gut durchzulüften. Doch vieles, was gut gemeint ist, kann in den Spätfolgen ziemlich teuer werden.
  • KirchenZeitung - Reisedienst
    Der Reisedienst der KirchenZeitung bietet laufend interessante Leser- und Pilgerreisen an.
  • Ausstellung im Dommuseum
    Die Große Münchner Krippe des Diözesanmuseums Freising gehört zu den spektakulärsten Darstellungen des Weihnachtsgeschehens aus dem 19. Jahrhundert. In der Ausstellung „Stern über Bethlehem“ ist sie vom 26. November 2016 bis 2. Februar 2017 im Hildesheimer Dommuseum zu sehen.
  • Bistum Hildesheim hat neue Richtlinien für Kirchengemeinden erlassen
    Das Bistum Hildesheim hat jetzt Richtlinien herausgegeben, nach denen Geld gewinnbringend angelegt werden darf, aber auch vor zuviel Risiko schützen soll. Was dürfen Gemeinden, Verbände und kirchliche Stiftungen?
  • Empfehlungen der Diözesanmedienstelle
    Zum „Jahr der Barmherzigkeit”, das Papst Franziskus ausgerufen hat, gibt es vom Medienservice des Bistums Hildesheim eine Liste mit Spiel- und Dokumentarfilmen. Alle Filme können in der Medienstelle ausgeliehen werden.
  • Termine aus der KiZ
    Jede Woche informiert die KirchenZeitung über Termine und Veranstaltungen, die von Gemeinden, Verbänden und Einrichtungen angeboten werden.
  • KiZ-Tipp: Weihnachtskrippe in Göttingen
    Sie gehört zu den größten und schönsten Weihnachtskrippen in und um Göttingen: die Krippe der Citykirche St. Michael. Das Besondere: Die Krippe zeigt im Verlauf der Weihnachtszeit verschiedene Szenen.
  • KiZ-Tipp: Symbolfigur grüßt im Duderstäder Rathaus
     Er hat einen Bart, eine große Nase, einen großen Mund und einen Hut mit einer Pilgermuschel – und seine Herkunft ist umstritten. Doch als Symbolfigur haben die Duderstädter ihren Anreischke längst lieb gewonnen. Den einstigen Spottnamen haben sie ins Positive verwendet. Sie stehen dazu, dass sie „Anreischken“ sind. 
  • KiZ-Tipp: Gut Herbigshagen
    Spielerischer Umgang mit der Umwelt, seltene Tierarten und Programm für Groß und Klein: Das Gut Herbigshagen ist seit 15 Jahren ein Natur-Erlebniszentrum.