14.02.2018

Was ist los im Bistum Hildesheim?

Termine aus der KiZ Nr. 7

Kulinarisch und literarisch nach Surinam
Stade. Ein ökumenisches Frauenfrühstück unter dem Titel „Kulinarische und literarische Reise nach Surinam – dem Weltgebetstagsland“ findet am 17. Februar von 9.30 bis 12.30 Uhr im Gemeindehaus der Katholischen Kirche St. Josef in der  Schiffertorsstraße 17 in  Stade statt. Teilnahmegebühr 5,- Euro.

Evensong mit dem Münsterchor
Braunschweig. Die Gemeinde St. Aegidien (Spohrplatz 9) lädt am Sonntag, 18. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Evensong mit dem Münsterchor ein. Zu hören sind Werke von Bruckner, Miškinis, Ingegneri, Alajos, Berthier und Mendelssohn.

Bezirks-Besinnungstag von Kolping
Buchholz. Zum Bezirks-Besinnungstag 2018 lädt der Kolping Bezirksverbandes Unterelbe am 18. Februar nach St. Petrus in Buchholz in der Nordheide (Lüneburger Straße 23) ein.  Beginn ist  mit dem Sonntagsgottesdienst um 9.30 Uhr.

Juden und Muslime aus katholischer Sicht
Göttingen. „Von den Feinden Jesu Christi zu den Geschwistern im Glauben Abrahams – Juden und Muslime aus katholischer Sicht seit dem II. Vatikanischen Konzil“ heißt ein Vortrag von Dr. Andreas Renz (Foto) am Sonntag, 18. Februar, um 11.15 Uhr im Gemeindesaal von St. Paulus (Wilhelm-Weber-Straße 15). Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und die Pfarrgemeinde St. Paulus setzen damit ihre Reihe „Kirche im Dialog“ fort. Renz war lange Jahre im Bistum Hildesheim Referent für den Kontakt zu den Weltreligionen.

Marienschule zeigt Kunst bei den Ursulinen
Duderstadt. „Stillleben-Stille Leben-Stille“ nennt sich eine Ausstellung während der Fastenzeit im Ursulinenkloster (Neutorstraße 9). Die Arbeiten von Schülerinnen und Schülern (Foto. Bild von Tessa Lüdtke LK Kunst 11. Jahrgang) der Marienschule in Hildesheim werden bis Gründonnerstag, 29. März, gezeigt, jeweils montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr.

Ökumenischer Paulustreff
Göttingen. Einen Lobpreis- und Segnungsabend veranstaltet der ökumenische Paulustreff am Dienstag, 20. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Paulus (Wilhelm-Weber-Straße 15).

Kinoabend der kfd-Frauen
Braunschweig. Die kfd-Frauengemeinschaft der Gemeinde St. Albertus Magnus lädt am Mittwoch, 21. Februar, um 18.45 Uhr zu einem Filmabend ins Universum-Kino (Neue Straße 8) ein. Gezeigt wird der Streifen „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“. Der preisgekrönte Dokumentarfilm handelt davon, wie sich der globale ökologische Kollaps aufhalten lässt. Eintritt frei.

Fastenbesinnung mit Pater Joos
Weende. Einen Besinnungsnachmittag mit Cityseelsorger und Jesuitenpater Ludger Joos bietet die Vinzenz-Runde am Mittwoch, 21. Februar an. Beginn ist um 15.15 Uhr mit einer heiligen Messe in St. Vinzenz (An der St. Vinzenz-Kirche 5).

Was ist denn „Klinterklater“?
Braunschweig. „Mein Braunschweig, Klinterklater, Weihnachtsbäume, Okerwasser“ – heißt es am Donnerstag, 22. Februar, um 20 Uhr in St. Marien (Köterei 4). Hier erfahren Interessierte vom stadtbekannten Eckhard Schimpf nicht nur, was Klinterklater ist, sondern einiges zur Braunschweiger Geschichte.

Die „Kleine Kirchenkunde“
Göttingen. „Wie leben und feiern wir unseren Glauben?“ heißt es noch an zwei Abenden mit Diakon Martin Wirth. Die „kleine Kirchenkunde“ beginnt jeweils donnerstags um 19.30 Uhr am 22. Februar und am 1. März im Pfarrheim von St. Godehard (Godehardstraße 22).

Kirche auf den Philippinen – ein Reisebericht
Braunschweig. Über ihre Studienreise zu den basiskirchlichen Gemeinschaften auf den Philippinen berichtet Antonia Przybilski am Donnerstag, 22. Februar, bei cajos – den jungen Erwachsenen der Gemeinde St. Aegidien (Leisewitzhaus, Ägidienmarkt 12). Der Vortrags- und Gesprächsabend beginnt um 19 Uhr.