03.05.2017

Ein Bischof inmitten des Volkes

25 Jahre Bischof

Es war ein großes Fest: Mit zahlreichen Ehrengästen und mehreren hundert Gläubigen hat Bischof Norbert Trelle im Hildesheimer Dom am 1. Mai sein 25-jähriges Bischofsjubiläum gefeiert.

„Danke, Bischof Norbert, dass Du in den 25 Jahren immer ein Bischof gewesen bist, der nicht abhebt, sondern immer inmitten des Volkes Gottes ist“, sagte Reinhard Kardinal Marx. Ein Bischof solle ein Zeuge der Hoffnung und der Menschenfreude Gottes sein. Dies sei Trelle gewesen – und er sei sich sicher, dass er dies auch bleiben werde, so Marx.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz führte eine lange Liste von Bischöfen, Priestern und anderen Würdenträgern an, die zu Trelles Jubiläum in den Hildesheimer Dom gekommen waren. Ein Sextett unter der Leitung von Dommusikdirektor Thomas Viezens sang die Missa „Papae Marcelli“ von Palestrina, die auch bei Trelles Bischofsweihe vor 25 Jahren im Kölner Dom zu hören gewesen war.

Der Hildesheimer Generalvikar, Weihbischof Heinz-Günter Bongartz, dankte Trelle dafür, dass er in den vergangenen elf Jahren den Auftrag des Hirten in der Diözese übernommen habe: „Deine Freundlichkeit, Herzlichkeit und Zugewandtheit ist etwas, dass viele Menschen in Deinem Bistum erfahren haben.“

Der Jubilar selber meinte, er freue sich, dass so viele Menschen gekommen seien, um ihm in der Danksagung vor Gott zu helfen. Er bedankte sich für die Unterstützung in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten und hob dabei seine Familie hervor: „Das familiäre Zusammensein prägt und stärkt.“

Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst nahm Trelle bei strahlendem Sonnenschein zunächst auf dem Domhof und später  bei einem Empfang im Bischöflichen Generalvikariat die Glückwünsche seiner Gäste entgegen.

Ein Film zum Jubiläum: www.bistum-hildesheim.de

Noch ein kurzer Blick in die Kamera, dann
geht es in Prozession in den
Mariendom. | Fotos: bph/Gossmann

 

Durch die Bernwardstüren zieht
der Jubilar ein.

 

Aus Anlass des Festtages und zur Eröffnung des
Marienmonats Mai hat die goldene Madonna aus
dem Dommuseum den Platz in den Dom gewechselt.
Im vollen Dom feierte Bischof Norbert Trelle
sein silbernes Bischofsjubiläum Mit dabei waren
seine Familie, Freunde und Wegbegleiter.
Bischof Norbert Trelle, Kardinal Reinhard Marx
und die Weihbischöfe Nikolaus Schwerdtfeger
und Heinz-Günter Bongartz (von links).

 

In ökumenischer Verbundenheit: Landesbischof
Karl-Hinrich Manzke, Bischof Norbert Trelle und
Landessuperintendent Eckhard Gorka (von links).